Sonntag, 8. Mai 2016

Opportunismus und Repression - „Die Känguru-Chroniken“ im Altonaer Theater in Hamburg

© G2 Baraniak/Altonaer Theater
Dass Bücher verfilmt oder auf die Bühne gebracht werden, ist ja eigentlich nichts Neues mehr. Wie funktioniert das aber mit einer Szenensammlung um zwei Protagonisten, die schräger kaum sein können? Das Altonaer Theater in Hamburg zeigt zurzeit „Die Känguru-Chroniken“, nach dem Roman von Marc-Uwe Kling, und wir haben uns das einmal angeschaut.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen